Akustik Deckensegel zur Verbesserung der Sprachverständlichkeit im Büro


In einem Kombibüro in dem die Arbeitsplätze über halbtransparente Trennwandelemente abgegrenzt sind, ist der Deckenbereich wewils mit einem Akustik Deckensegel überspannt. Trotz der recht kleinen individuellen Arbeitsplätze ist durch die transparenten Wandelemente eine ausreichende Kommunikation zwischen den Bürozellen möglich.


Funtionsweise der Deckensegel

Die Deckensegel sind mit einer speziellen Akustiktextilie bespannt. Dahinter befindet sich ein spezieller offenporiger akustischer Schaumstoff, der zur Schallabsorption dient. Die auftreffende akustische Energie wird in dem akustisch wirksamen Material in Wärmeenergie verwandelt, so dass eine starke akustische Dämpfung zustande kommt, die sowohl den Nachhall als auch als unangenehm empfundene Frequenzmoden durch stehende Wellen reduziert.


Montage und Wirksamkeit der akustischen Deckensegel

Die Deckensegel werden üblicherweise an dünnen Stahlseilchen von der Decke abgehängt. Die Abhängehöhe beeinflusst deutlich die Wirksamkeit der Deckensegel. Durch einen erhöhten Abstand twischen Decke und Akustikelement, wird die Oberseite des Deckensegels mit zur akustischen Absorption hinzugezogen. Die erste Schallreflektion über die Decke wird so an der Oberseite von dem schallabsorbierenden Material absorbiert.

 

Großraum Frankfurt


Margit Schwarz

Im Geisbaum 14
63329 Egelsbach / Frankfurt

Tel. +49 6103 3865146
Fax +49 6103 3865145
info@raum-akustiks.de

Großraum Berlin


Huberta Liebrecht

Carl-von-Ossietzky-Straße 24
14471 Potsdam

Tel. +49 331 81327430
berlin@raum-akustiks.de

Bayern, Österreich, Schweiz


Ingeborg Kunz

Spechtgasse 7
85221 Dachau

Tel. +49 8131 274 10 41
Fax +49 8131 539 36 1
kunz.raumakustiks@t-online.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen