Schalldämmung in Räumen mit abgehängten Schallabsorberplatten


Die Schalldämmung in Räumen insbesondere bei Büronutzung kann mit von der Decke abgehängten Akustikelementen erfolgen.

Bei dieser Installation dienen die von der Decke gehängten Akustikelemente gleichzeitig als halbtransparente Trennelemente, die den frequentierten Flurbereich von den Arbeitsplätzen abschottet. Die hängenden Akustikelemente sind über Drahtseilchen miteinander verbunden und mit den Sideboards verschraubt. Hierdurch kann ein Pendeln der Raumteiler vermieden werden.

Neben den schallabsorbierenden Trennwänden zwischen den einzelnen Arbeitsplätzen sind in der Metallrasterdecke noch weitere schallabsorbierende Akustikelemente installiert.
Das hat den Vorteil, dass zusätzlich zu den senkrechten Absorbern eine weitere horizontale schallabsorbierende Fläche installiert wurde. Die als unangenehm empfunden Nachhallerscheinungen treten jeweils gegenüber parallelen Flächen auf. Das gilt sowohl zwischen Decke und Fußboden, als auch zwischen parallelen Wänden.

In der Summe sorgen die raumakustischen Maßnahmen für einen akustisch angenehmen Arbeitsplatz für ein Arbeitsteam von mindestens 6 Personen inklusive einer Besprechungsecke. Trotz der Schalldämmung der Räume steht so der wichtigen Teamarbeit in Gruppenräumen nichts im Wege.

Großraum Frankfurt


Margit Schwarz

Im Geisbaum 14
63329 Egelsbach / Frankfurt

Tel. +49 6103 3865146
Fax +49 6103 3865145
info@raum-akustiks.de

Großraum Berlin


Huberta Liebrecht

Carl-von-Ossietzky-Straße 24
14471 Potsdam

Tel. +49 331 81327430
berlin@raum-akustiks.de

Bayern, Österreich, Schweiz


Ingeborg Kunz

Spechtgasse 7
85221 Dachau

Tel. +49 8131 274 10 41
Fax +49 8131 539 36 1
kunz.raumakustiks@t-online.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.